Haben Sie eine Frage?
Zögern Sie nicht, uns zu kontaktieren.
Schreiben Sie uns in Ihrer Sprache. info@carpetdepo.com

Blog

Khal Mohammadi teppiche

25.08.2021 19:15
Khal Mohammadi teppiche

Khal Mohammadi - Der Schauspieler auf dem afghanischen Teppich

Afghanische Teppiche sind für ihre Qualität und ihren sentimentalen Wert bekannt - in vielen Dörfern werden sie auch heute noch handgeknüpft. Im Orient denken die meisten Menschen an Perserteppiche, denn diese besonderen und besonders teuren Wollteppiche werden in Filmen und Büchern gleichermaßen erwähnt.

Es ist jedoch wichtig zu wissen, dass es verschiedene Arten von Orientteppichen gibt, je nach Herkunft und Farbe. Afghanistan hat eine jahrhundertealte Tradition der Teppichherstellung. Afghanische Wollteppiche kommen ebenfalls hauptsächlich aus dem Norden des Landes, aber auch hier gibt es mehrere Varianten. Am auffälligsten sind die von tiefem Rot dominierten Khalmohammadi-Teppiche, vor allem wegen ihrer Farbkombinationen. Bei den Khalmohammadi Teppichen dominieren Rottöne, die durch Schattierungen von Schwarz oder Dunkelblau ergänzt werden. Der Teppich ist nach einem afghanischen Gentleman benannt, der in der Vergangenheit lebte und dem er seine charakteristische tiefrote Farbe verdankt. Die Motive dieses Wollprodukts variieren, sind aber hauptsächlich durch Bokhara-Muster gekennzeichnet, die aus dem turkmenischen Erbe übernommen wurden.

Traditionelle Wollteppiche
Heute gibt es maschinell gewebte Perserteppiche, aber ihr Wert übertrifft den der traditionell handgewebten oder geknüpften Perserteppiche bei weitem. Afghanische Teppiche werden nach traditionellen Methoden und in sorgfältiger Arbeit in von Nomaden und Dorfbewohnern bewohnten Gebieten hergestellt. Sie sind zeitlos, farbecht und sehr auffällig.

Neben den Khalmohammadi Teppichen werden auch Berjesta-, Kargai- und Aqchai-Teppiche hergestellt. Diese zeichnen sich ebenfalls durch ihre einzigartigen Muster und Farben aus, haben aber die Qualität und den Respekt vor der Tradition gemeinsam. Das Besondere an den Berjesta-Teppichen ist, dass sie sowohl aus geknüpften als auch aus gewebten Teilen bestehen, wodurch mehrfarbige, gestreifte Muster entstehen.

Welche Version des Orientteppichs uns auch immer in seinen Bann zieht, wir können sicher sein, dass er unseren Alltag ein Leben lang bereichern wird. Perserteppiche sind mit ihrer einzigartigen Stimmung und Farbgebung eine Bereicherung für Ihr Zuhause.