Haben Sie eine Frage?
Zögern Sie nicht, uns zu kontaktieren.
Schreiben Sie uns in Ihrer Sprache. info@carpetdepo.com

FAQ

Wenn sich die Last auf einem Wollteppich auf einen Punkt konzentriert, kann dies die Fasern des Wollteppichs stark belasten. Es ist jedoch wichtig zu wissen, dass sich die Fasern bei einem Perserteppich mit der Zeit regenerieren. Dies ist auf den Fettgehalt der Wolle zurückzuführen, der dem Gewebe Elastizität verleiht. Eine dauerhafte Abnutzung kann vermieden werden, indem man den Orientteppich gelegentlich dreht, so dass er an verschiedenen Stellen beansprucht wird.

Perserteppiche sehen nicht nur auf dem Boden, sondern auch an den Wänden wunderschön aus und verleihen dem Raum eine magische Atmosphäre. Wenn Sie einen Perserteppich an der Wand anbringen, müssen Sie die Kante mit Rohleinen verstärken und die Bügel darüber legen. Bei größeren Teppichen muss darauf geachtet werden, dass die Belastung nicht zu groß ist, da sich das Material sonst dehnt und verformt - es lohnt sich, einen Fachmann zu Rate zu ziehen.

Je nachdem, wie stark Ihr Wollteppich beansprucht wird, ist es immer eine gute Idee, Ihre Orientteppiche richtig zu pflegen. Eine Möglichkeit, dies zu tun, ist das Staubsaugen. Eine wichtige Faustregel ist, in Richtung der Fasern zu saugen und den Staubsauger auf niedriger Stufe über den Wollteppich zu führen. Vorzugsweise sollte dies auf beiden Seiten geschehen. Eine nicht zu große Kraftanstrengung schont die Äste. Der Einsatz von Reinigungsmaschinen sollte vermieden werden, da sie die Fasern des Perserteppichs beschädigen. Gelegentlich sollte man mit einem in Essig getauchten und ausgewrungenen Baumwolltuch nachwischen. Es gibt auch eine volkstümliche Pflegemethode: Legen Sie im Sommer die Oberfläche des zu reinigenden Wollteppichs auf trockenes und sauberes Gartengras und ziehen Sie ihn dann ein paar Mal in zwei Richtungen hin und her. Diese Methode reinigt die Oberfläche des Teppichs größtenteils, aber überlassen Sie die gründlichere Reinigung einem Fachmann.

Jeder kann sehen, dass Motten nicht nur im Kleiderschrank, sondern auch in der Küche großen Schaden anrichten können, und leider machen sie auch vor Wollteppichen nicht halt, aber mit den richtigen Vorkehrungen lässt sich das verhindern. Besorgen Sie sich ein Mottenschutzspray, das wirksam gegen die Schädlinge wirkt, aber schonend für den Perserteppich ist. Wenn der Wollteppich nicht benutzt, sondern nur gelagert wird, fügen Sie ein festes Mottenschutzmittel hinzu, aber auch Lavendel oder Naphthalin funktionieren gut. Es ist wichtig, einen sorgfältig aufgerollten Perserteppich in einem luftdichten Behälter aufzubewahren. Wenn Sie Eier oder Würmer in den Fasern finden, sollten Sie einen Experten zu Rate ziehen.

So sehr wir uns auch bemühen, unsere Wollteppiche zu pflegen, sie können leider trotzdem Flecken bekommen. Eine der wichtigsten Regeln ist, sofort zu handeln und nicht zu warten, bis der Fleck getrocknet ist (natürlich gibt es Ausnahmen von dieser Regel: Wenn zum Beispiel Wachs auf den Orientteppich tropft, sollten Sie warten, bis es getrocknet ist). Wenn Flüssigkeit auf dem Wollteppich verschüttet wird, saugen Sie sie so weit wie möglich auf. Reiben Sie nicht, sondern arbeiten Sie mit sanften Strichen. Verwenden Sie saubere Baumwolltücher, die mit lauwarmem Wasser getränkt und gründlich ausgewrungen wurden, und vermeiden Sie auf jeden Fall starke Chemikalien. Dafür gibt es einen einfachen Grund: Perserteppiche werden aus Wollfasern hergestellt, die einen natürlichen Fettgehalt haben. Starke Chemikalien laugen dieses aus und der Wollteppich verliert seine Weichheit und Elastizität. Bei Bedarf kann dem lauwarmen Wasser ein wenig Essig oder sanftes Babyshampoo zugesetzt werden. Arbeiten Sie bei der Reinigung vom Rand des Flecks aus nach innen, um eine Ausbreitung zu verhindern. Sobald der Fleck entfernt ist, bürsten Sie den Wollteppich in eine steife Richtung.