Haben Sie eine Frage?
Zögern Sie nicht, uns anzurufen. +36-30/987-2979
Schreiben Sie uns in Ihrer Sprache. infocarpetdepo.hu

Handgeknüpfte Orientteppiche

Wählen Sie aus der Kategorie handgeknüpfte Orientteppiche!

↓↓↓

Orientteppiche sind eine Dekoration für Ihr Zuhause

Die Teppiche, die in der typischen Kultur des Nahen und Fernen Ostens vorkommen, werden gemeinhin als Perserteppiche bezeichnet. Es ist ein weit gefasster Begriff, der viele Arten umfasst, aber die Kategorien haben einige gemeinsame Merkmale. Ob es sich um geknüpfte Orientteppiche oder gewebte Kelim Teppiche handelt, ihre Vielfalt an Farben und Motiven spiegelt ihre wichtige Rolle in der lokalen Kultur wider. Teppiche aus Wolle - und natürlich auch Wandteppiche - sind für ihre hohe Qualität bekannt und werden noch lange Zeit das Haus schmücken. Mit ihren vielfältigen Mustern und Farben verleihen sie Ihrem Zuhause eine einzigartige Atmosphäre als Wohnzimmer teppich, Läufer teppich, Schlafzimmer teppich, Flur teppich. In unserem Teppich katalog finden Sie Produkte aus bekannten Teppichherstellungsländern in verschiedenen Farben, Größen und Mustern. Klassische handgeknüpfte Orientteppiche verdanken ihre Beliebtheit der feinen Verarbeitung, der dauerhaften Farbgebung und der hochwertigen Qualität. Sie sind auch als Statussymbol in Arztpraxen, Anwaltskanzleien, VIP-Clubräumen und Chefsuiten beliebt, werden aber vor allem als hochästhetischer Mittelpunkt in Familienhäusern eingesetzt. Bei der Reinigung von handgeknüpften Teppichen ist es immer ratsam, einen Fachmann damit zu beauftragen, aber bei kleineren Partikeln ist Staubsaugen einfach. Perserteppiche sind die ältesten Heimtextilien, die auf die Traditionen der fernöstlichen Kulturen zurückgehen. Wenn man einen Perserteppich mit farbenfrohen floralen oder geometrischen Mustern bewundert, kann man sich vorstellen, dass man durch das gebirgige Hochland Kleinasiens, Zentralasiens oder sogar des Kaukasus wandert. Die natürlichen Gegebenheiten und das Klima der Region waren für den Anbau von Feldfrüchten nicht geeignet, sodass die Viehzucht die einzige Möglichkeit darstellte. Die ständige Bewegung der Weidetiere schuf den Rahmen für eine nomadische Lebensweise, in die das Handwerk der Teppichweberei dank der Wollversorgung organisch eingebettet war. Ursprünglich hatte der Orientteppich vor allem einen funktionalen Wert: Er schützte vor extremen Witterungseinflüssen, bedeckte den Eingang zu Zelten, isolierte und wärmte als Decke. Er entwickelte sich allmählich von einem Gebrauchsgegenstand zu einem Textil von künstlerischem Wert, das die Handschrift der orientalischen Kulturen trug, und mit der Ausbreitung des städtischen Lebens wurde er zu einem unumkehrbaren Einrichtungsgegenstand. Als Symbol für sozialen Status und Luxus schmückte er zunächst die Häuser der Wohlhabenden, später eroberte er die ganze Welt. Unsere Wollteppiche bringen ein besonderes Flair in die Inneneinrichtung und schmücken Ihr Zuhause mit orientalischen Motiven und stilistischen Merkmalen. Neben unseren handgeknüpften und gewebten Kelims finden Sie bei uns auch hochwertige maschinell gefertigte Teppiche aus Acryl!